Aktim Stahlwerk

Ein Wandbild von Saal-Digital

Um auf seine Wandbilder-Produktionslinie aufmerksam zu machen, bot Saal-Digital bei facebook einen beachtlichen Gutschein für ein Wandbild an, wenn man einen Erfahrungsbericht darüber schreibt und veröffentlicht. Da ich große Bilder liebe, habe ich mich aufgemacht, eins meiner Bilder im Format 50×75 cm als Wandbild als Alu-Dibond-Druck herstellen zu lassen. Meine Wahl fiel auf ein Aktfoto aus meiner Workshop-Serie „Akt im Stahlwerk“ (der Workshop findet auch 2017 wieder, statt, Anmeldung hier).

Akt im Stahlwerk
Akt im Stahlwerk

Völlig unbeleckt vom Bestellverfahren bei Saal-Digital, habe ich die Homepage aufgerufen, „Wandbilder“ angeklickt und bin zu einer Übersichtsseite gekommen, die erklärt, wie die Bestellung abläuft. Leider muss man die Seite sehr weit nach unten scrollen, bevor man weitere Links findet, um z. B. das passende ICC-Profil zu bekommen, oder auch nur eine Information darüber, welche Anforderungen an das Bild gestellt werden (Farbtiefe, Farbraum, Druckformat, Auflösung etc). Klickt man auf „Jetzt gestalten“, erhält man die Alternative, direkt ein Bild hochzuladen oder die Saal-Digital-Software herunterzuladen, mit der man wohl mehr Gestaltungsoptionen hat. – Mein Foto hatte ich inzwischen auf das gewünschte Format 50×75 cm aufgeblasen, es befand sich noch im Farbraum Prophoto mit 16 bit Farbtiefe als Tiff. Optimistisch habe ich auf den Upload-Button gedrückt, aber nichts tat sich, außer dass sich ein Fenster öffnete, in dem es hieß „0 von 1 Bild hochgeladen“. Aber was bedeutete das? War der Upload in Gange? Und wenn nein, warum nicht? Kein Hinweis auf zu große Datenmengen oder falsches Dateiformat oder falsches Farbprofil oder oder…

Erst als ich die Software heruntergeladen und installiert hatte und auf diesem Weg das Bild gestalten wollte, wurde klar, dass offenbar nur Bilder im JPG-Format akzeptiert werden. Entsprechend habe ich mein Bild umgewandelt in 8-bit sRGB-JPG, und die Bestellung funktionierte. Aber auch hier kein Hinweis, wann und wie ich das angebotene ICC-Profil von Saal-Digital einbinden könnte. – Für Menschen wie mich besteht hier also noch Optimierungsbedarf auf der Seite.

Das Bild wurde dann sehr schnell geprintet und geliefert und hat wie erwartet die hochwertige Saal-Digital-Qualität, mit der ich sehr zufrieden bin. Ob das Aufhängesystem allerdings seinen doch recht hohen Preis rechtfertigt?